Nadja Rentzsch

In Berlin geboren und aufgewachsen, lebt und arbeitet Nadja Rentzsch nach mehreren Auslandsaufenthalten wieder in der von ihr geschätzten Metropole. Sie engagiert sich seit vielen Jahren beim Jüdischen Museum Berlin. Ihre Fotoarbeiten finden sich in Print- und Online-Medien, ihre fotografischen Positionen wurden in Ausstellungen präsentiert und mehrfach ausgezeichnet.

Ihre fotografische Ausbildung hat die Künstlerin am Photocentrum in Berlin Kreuzberg und an der renommierten Ostkreuzschule für Fotografie Berlin absolviert. Der Fokus ihrer künstlerischen Arbeit ist die Fine Art Fotografie. In ihren Bildserien beschäftigt sich Nadja Rentzsch mit Phänomen aus der Alltags- und Lebenswelt. Sie inszeniert ihre Motive in einem Kontext, der neue Sichtweisen auf gewohnte Verhaltens- und Denkmechanismen ermöglicht und neue Perspektiven bietet.

 

Ausstellungen (Auswahl)

2021 „Beautiful“
Kunst und Natur im Leinetal

2020 „Lieber Löwenzahn“
ARTBOX Gallery, Zürich

2019 „Vom Kopf zum Bild und zurück“
Studio 1, Kunstquartier Bethanien, Berlin

2018 Kunstfestival 48h Neukölln „Neue Echtheit“
Kulturnetzwerk Neukölln, Berlin

2017 Kunstfestival 48h Neukölln „Schatten“
Kulturnetzwerk Neukölln, Berlin

 

Publikationen

Porträtserie „weitergeben – Zeitzeugenporträts“
Jüdisches Museum Berlin, 2020

Bildserie „Die schlaue Esther“
Ariella Verlag Berlin, 2015

 

Auszeichnungen

ARTBOX.PROJECT World 1.0 Semi-Finalist 2021

APA ANNUAL PHOTOGRAPHY AWARDS 2020
Honorable Mention

ND Photography Awards 2020
Honorable Mention